Bitte einsteigen!

Blog der EOI Pamplona und Tudela

Der Apfel macht Geschichte

Oktober 8, 2015 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | | Hinterlasse einen Kommentar

Bagatelldelikte

Abschiedsgeschenk

Im Unterricht hatten wir (C1) das Thema „Bagatelldelikte“
(Das sind z.B.: etwas kaputtmachen und dies nicht melden,  Gefundenes Geld in die eigene Tasche stecken, Musik, Filme oder Fernsehserien hören/ anschauen und herunterladen, schwarzfernsehen, Kaminholz ohne Erlaubnis aus dem Wald holen, Radeln auf dem Gehweg, schwarzfahren, schwarzarbeiten,  im Supermarkt nach dem Abwiegen einen Apfel in die Tüte tun….)

Dazu haben wir folgende Nachricht gelesen:
Eine Lehrerin aus Berlin muss wegen eines Geschenkes, das sie von Schülern erhalten hat, eine Strafe von 4000 Euro zahlen.

Unfassbar, nicht wahr? Was meinst du?

Januar 26, 2015 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | 5 Kommentare

8. März Internationaler Frauentag!

März 8, 2013 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | Hinterlasse einen Kommentar

Warum an der EOI?

März 5, 2013 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen!, Uncategorized | | Hinterlasse einen Kommentar

Was die Spanier den Deutschen zu sagen haben

März 4, 2013 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | | Hinterlasse einen Kommentar

Krise, wer hat was von Krise gesagt?

Wer denkt, er hätte schon alles gesehen , der irrt.
Der Designer Andreas Licht aus Erfurt stellt seit 2004 Brillen aus HOLZ in Handarbeit her.

Hast du auch eine revolutionäre Idee und flinke Hände???

Februar 13, 2011 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | | Hinterlasse einen Kommentar

Was meinst du?

Spanische Rechtschreibung und Grammatik

Die neue Ortografía de la lengua española der Real Academia Española ist da!

Einige Neuerungen sind u. a., dass die Tilde auf dem Wort sólo entfällt, da sie völlig unnötig ist. Die Wörter “guión” und “truhán” verlieren ebenfalls die Tilde. Auch bei den Präfixen gibt es Neuerungen, die es zu beachten gilt. So werden die Wörter “antisocial” und “exmarido” jetzt zusammengeschrieben.
Auch einige Ländernamen im Spanischen haben sich in ihrer Schreibweise verändert, so wird aus dem “Iraq” (so im Spanischen einst geschrieben) und Qatar” jetzt der “Irak” und “Catar”.

Übrigens, der Buchstaben „z“ heißt ab jetzt „ceta“.

Und was meinst du????

Februar 7, 2011 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | | 2 Kommentare

Unwort des Jahres 2010

Das Unwort des Jahres wird seit 1991 ausgewählt.
Im Gegensatz zum Wort des Jahres wird das Unwort ausgewählt, weil das Unwort in den Augen der Jury ein „schlechtes“ oder ungerechtes Wort ist.

Es klingt eigentlich ganz schön Deutsch, nicht wahr? Doch „alternativlos“ ist tatsächlich das Unwort des Jahres 2010.

(Aus wdr.kindernachrichten.de)

Hast du auch ein tolles „Unwort“ erfunden?

Januar 30, 2011 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen!, Uncategorized | | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lieblingsbuch: Ein Freund fürs Leben

Frühe Liebe, alte Freunde: Die Bücher der Kindheit sind manchem Leser oft die kostbarsten

Es ist wieder Buchmesse, und alles dreht sich um die Neuerscheinungen. Doch welche deutschen Bücher haben die Leser bereits in ihr Herz geschlossen? Das haben sich das Goethe-Institut und der Deutsche Sprachrat gefragt – und die schönste „Geschichte einer Freundschaft“ gesucht. Von Sophie Rohrmeier     (weiter lesen)

Die Top 10 der meistgenannten Titel:

1. Michael Ende: Die unendliche Geschichte
2. Bernhard Schlink: Der Vorleser
3. Otfried Preußler: Krabat
4. Thomas Mann: Buddenbrooks
5. Patrick Süskind: Das Parfüm
6. Michael Ende: Momo
7. Johann Wolfgang von Goethe: Faust
8. Marlen Haushofer: Die Wand
9. Hermann Hesse: Siddhartha
10. Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues

Für echte Lesefreaks hier das Lesequiz: Bist du eine Leserate?

Aus http://www.goethe.de/

Oktober 12, 2010 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen! | | Hinterlasse einen Kommentar

Eurovision-Song-Contest 2010

Spanien will «was Kleines»

Beim Vorentscheid «Tu país te necesita» (Dein Land braucht dich) in Spanien gewann Daniel Diges mit dem Lied «Algo pequeñito» (Etwas Kleines).
313 Titel stellten sich im Vorfeld einem 18-tägigen Online-Voting. Die Top 10 wurde schliesslich zum nationalen Vorentscheid geladen, wo Zuschauer (50%) und Fachjury (50%) Diges die Bestnoten vergaben.

Mai 25, 2010 Posted by | Dazu haben wir etwas zu sagen!, Kaffee oder Tee? | | Hinterlasse einen Kommentar