Bitte einsteigen!

Blog der EOI Pamplona und Tudela

Feridun Zaimoglu – deutscher Schriftsteller

von Jairo Daniel Tilve López 1NA

Feridun ZaimogluFeridun Zaimoglu hat türkische Eltern und wurde auch in Bolu, in der Türkei, geboren. Zaimoglus Muttersprache ist trotzdem Deutsch. Er lebt seit 41 Jahren in Deutschland, zuerst in Berlin und München und seit 1985 in Kiel. Er hat Kunst und Medizin in Kiel studiert, wo er als Schriftsteller, Journalist und Drehbuchautor gearbeitet hat. Kanak Spark
Er ist einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller und fühle sich ganz deutsch. Zaimoglu schreibt nicht nur auf Deutsch, sondern er ist auch die lebendige deutsche Angewohnheit. Er war Journalist für die Welt, die Zeit und der Tagesspiegel und hat als Kritiker gearbeitet. Er war auch als Theatherdichter geschäftigt im Nationaltheater Mannheim. In seinem ersten Buch Kanak Sprak hat er versucht, junge deutsch-türkische Männer durch die Sprache zu integrieren.
Zaimoglu hat auch an der Deutschen Islamkonferenz teilgenommen, in der es um Integration ging. Zaimoglus Bücher und Theaterstücke sind in verschiedene Sprachen übersetzt. Er hat viele Preise für sein Werk bekommen und sein Buch Kanak Sprak war als Film gedreht. Ab November 2007 ist Zaimoglu im Rahmen der Tübinger Poetik-Dozentur Dozent an der Universität Tübingen.

Advertisements

Mai 24, 2012 Posted by | Biografien | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer ist das?

Ich bin in Pamplona geboren. In der Schule hatte ich viele Freundinnen, weil ich sehr sympathisch war. Als ich 10 Jahre alt war, wollte ich Schriftstellerin werden, weil ich gut lesen und schreiben konnte. Im Sommer reiste ich nach Andalusien mit meiner Familie. Mit 16 Jahren sah ich mein erstes Konzert in Barcelona, und es war phantastisch.
1997 beschloss ich, Englishe Philologie an der Universität zu studieren. Danach, als ich 21 Jahre alt war, flog ich nach Großbritannien. Mit 22 Jahren kam ich zurück und ich kaufte mein Haus. Von 2009 bis 2011 arbeitete ich in San Sebastián, aber ich lebe in Pamplona seit letztem Jahr.
Zurzeit bin ich noch keine Schriftstellerin,  ich bin Spanisch- und Englischlehrerin.

 

Februar 9, 2012 Posted by | Biografien, Wer ist das? | | Hinterlasse einen Kommentar

Ana María Matute – Schriftstellerin

von Sheila Jaria Ochoa

Warum interssiere ich mich für Ana Maria Matute? Weil sie als dritte Frau Mitlgleid von „Real Academia Española de la Lengua“ ist.
Sie ist eine bekannte spanische Schrifstellerin, die am 26. Juli 1925 in einer gutbürgerlichen katalanischen Familie geboren wurde. Sie war die zweite von fünf Geschwistern und ihr Vater besaß eine Regenschirmfabrik.
Als sie 4 Jahre alt war, bekam sie eine gefährliche Krankheit, deshalb zog sie zu ihren Groβeltern nach „La Rioja“ um. Danach besuchte sie eine religiöse Schule in Madrid, wo sie jahrelang studierte. Schon mit 17 Jahren schrieb Ana Maria ihr erstes Buch, obwohl das 11 Jahre später veröffentlicht wurde.
1952 heiratete sie den Schrifsteller Ramon Eugenio de Goicoechea, mit dem sie einen Sohn bekam. Nach 11 Jahren trennten sie sich und Ana Maria durfte wegen des spanischen Gesetzes ihren geliebten Sohn nicht sehen.
Ihr literarisches Werk wurde stark geprägt von dem Bürgerkrieg. Der verheerende Krieg fing an, als sie 10 Jahre alt war. Das Leid, die Armut und den Hass können wir vor allem in ihren ersten Romanen sehen. Alle sind Geschichten mit einem Kind oder Jungen als Hauptrolle.
Heutzutage ist Ana Maria Professorin und sie fährt oft in die USA, wo sie Vorträge hält. Auβerdem ist sie seit 1996 Mitgleid von „Real Academia Española de la Lengua“ und selbstverständlich hat sie die berühmtesten literarischen Preise gewonnen, wie zum Beispiel, Premio Cervantes, Priícipe de Asturias, Nadal, Planeta, nacional de las Letras, Café Gijón usw…

Januar 10, 2011 Posted by | Biografien | , , , | Hinterlasse einen Kommentar